Suche

Zanders – geb. ca. 05/2023

Informationen

  • Geburtsdatum: ca. Mai 2023
  • erwartete Größe: ca. 55 cm
  • Land: Land: Griechenland
  • Aufenthaltsort: private Pflegestelle GR
  • Geschlecht: Rüde, unkastriert
  • Eigenschaften: freundlich, lieb, verspielt, verschmust
  • ausreisebereit ab: sofort
  • Sonstiges: evtl. Herdenschutzhund-Mix

Videos

Adoption?

Sie möchten diesem Hund ein Zuhause geben? Füllen Sie bitte auf unserer Homepage unter „Kontakt“ das Formular „SELBSTAUSKUNFT HUNDE“ aus. Bitte studieren Sie zuerst unsere Vermittlungskriterien. Gerne beantworten wir Ihnen dann alle Fragen zum Thema Adoption/Vermittlung und Pflegestelle. Wir vermitteln bundesweit.

Alle zur Vermittlung stehenden Hunde und Katzen sind geimpft, gechippt, entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis.

Zanders, geb. ca. 05/2023, lebt in GRIECHENLAND, auf einer privaten Pflegestelle

Die Geschwister Azrael, Freyja, Niabi, Panthera und Zanders wurden alleine, ohne Mutter, auf den Straßen Griechenlands gefunden. Was sie bisher erlebt haben, können wir also nicht sagen. Doch viel wichtiger ist ja auch, dass wir ihre Zukunft kennen und die beinhaltet hoffentlich für jeden der kleinen Racker ein liebevolles, kuscheliges Zuhause für immer! Die Rasselbande ist noch sehr jung und sollte nicht inmitten des stressigen Tierschutzalltags großwerden müssen!

Zanders erstrahlt als Einziger der Geschwister in einem warmen Dunkelbraun – obwohl sein Fell je nach Licht fast ebenso dunkel wirkt wie das der anderen vier Racker. Er besitzt jedoch ebenso die kleine weiße Blesse auf der Brust, die sie alle gemeinsam haben. Seine Knopfaugen schauen auch schon ziemlich neugierig und aufgeweckt in die Kamera.

Zanders zaubert jedem direkt ein Lächeln ins Gesicht. Der freche Sonnenschein ist total menschenbezogen und zeigt keine Scheu, was ihn zum Clown der kleinen Truppe macht. Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten findet er klasse und diese finden sich auf seiner Prioritätenliste sicher direkt nach Punkt 1: dem ausgiebigen Toben mit seinen Geschwistern. Durch seine freundliche und aufgeschlossene Art bereitet ihm auch das Zusammenleben mit Artgenossen  null Probleme und er zeigt sich bisher als sehr verträglicher Hundebub.

Da Zanders bisher kaum etwas kennengelernt hat, sollte in seinem zukünftigen Zuhause eine klare, aber liebevolle Erziehung verfolgt werden. Hierbei kann sicher unter anderem  eine gut ausgewählte Hundeschule und eventuell auch eine Welpengruppe super unterstützen. Auch das Verantwortungsbewusstsein, welches es erfordert, einem Hund ein Leben lang ein gutes Zuhause zu bieten, sollte vorhanden sein. Doch dann steht jeder Menge gemeinsamer Abenteuer sicher nichts mehr im Weg!

Zanders Optik und seine zu erwartende Größe legen nahe, dass es sich bei ihm um einen Herdenschutzhund-Mischling handeln könnte. Wir informieren Sie sehr gerne persönlich über die Merkmale und etwaige Besonderheiten dieser wirklich tollen Hunde.

Bitte beachten Sie auch, dass wir viele unserer Hunde nur in ein Zuhause mit direktem Zugang zu einem eingezäunten, ausbruchsicheren Garten vermitteln.