Patenschaften

Einige Hunde sind schwer zu vermitteln. Sie leben schon sehr lange im städt. Tierheim Serres oder auf einer der von unseren Tierschützern betreuten Pflegestelle. Einige dieser Hunde werden diese Aufenthaltsorte vielleicht auch nie verlassen können aufgrund ihrer extremen Ängste oder anderer individueller Probleme.

Alle Hunde, die von uns betreut werden, verursachen Kosten, da sie täglich mit Futter, sowie, wenn notwendig, auch medizinisch versorgt werden – manche unserer Schützlinge sind krank oder haben ein Handicap.

Oft haben sie bis heute noch nicht eine einzige Anfrage gehabt und bleiben vielleicht ihr ganzes Leben lang „unentdeckt“ – trotzdem warten wir immer noch voll Hoffnung, auch sie irgendwann einmal in ein adäquates, liebevolles Zuhause zu vermitteln.

ALLE Tiere, die wir betreuen, verursachen Kosten, da sie täglich mit Futter und Wasser, sowie, wenn notwendig, auch medizinisch versorgt werden.

Wir würden uns riesig freuen, wenn Sie für einen dieser Hunde eine Patenschaft übernehmen. Mit Ihrer Patenschaft geben Sie uns mehr wirtschaftliche Planungssicherheit. Wir sind auf Ihre Spenden und Ihre Hilfe angewiesen.

Dabei möchten wir es Ihnen selbst überlassen, welche Summe Sie monatlich zur Betreuung „Ihres“ Hundes dazusteuern.

Wenn Sie eine Patenschaft für ein bestimmtes Tier übernehmen, erhalten Sie eine Urkunde und werden von uns informiert, wenn es Neuigkeiten von Ihrem Patenhund gibt.

Gerne können Sie sich mit unserer Kollegin Kerstin Zwirn in Verbindung setzen und sich über die Möglichkeiten einer Patenschaft informieren.
Mail Adresse von Fr. Zwirn: kerstin.zwirn@hundegarten-serres.de

Herzlichen Dank!

© 2022 Hundegarten Serres e.V. All rights reserved.

Design und Konzeption by Linda Gesing und Lara Kaiser