Spenden über Betterplace

Ohne Geldspenden ist Hilfe für die Hunde vor Ort in Serres / Griechenland oft nicht möglich.
Die Unterstützung der Tierschützer und des völlig überfüllten Tierheims in Serres verursacht hohe Kosten. Neben Futter sind es vor allem die Tierarztkosten, die uns oft an den Rand unserer finanziellen Möglichkeiten bringen.

Gerade die Tierarztkosten für kranke oder verletzte Tiere – Behandlung und Medikamente – manchmal ist auch eine Operation notwendig – reißen regelmäßig große Löcher in unsere Kasse.

Außerdem wird regelmäßig Geld benötigt u.a. für Impfungen, Mikrochips, EU-Ausweise und das tägliche Futter.

Vielfach fallen Kosten auch für Kastrationen an. Im Griechenland sind Kastrationen unpopulär  – dabei sind Kastrationen die einzige effektive Möglichkeit, der Vermehrung der Hunde Einhalt zu gebieten. Nur durch Kastrationen lässt sich die Zahl der ausgesetzten Welpen oder trächtigen Hündinnen und der verwahrlosten Straßenhunde senken.
Bei der Ausreise der Tiere nach Deutschland fallen Kosten an, neben den Flugkosten sind dies z.B. auch Anschaffungskosten für Flugboxen  zum Transport der Tiere, Fahrtkosten von und zum Flughafen und der Rücktransport der Flugboxen nach Griechenland per Spedition. Dazu kommen Kosten für die Regelmäßigen Spendentransporte per Spedition, um Ihre Sachspenden dorthin zu bringen, wo sie dringend gebraucht werden.

All diese Kosten können nicht alleine durch die Schutzgebühren gedeckt werden.

Wir können in Not geratenen Hunden nur dann jederzeit helfen, wenn wir die Kosten auch durch Spenden decken können.
Jede auch noch so kleine Zuwendung bedeutet für die Hunde in Serres Betreuung, Futter und tierärztliche Versorgung.
Nur dann können diese Hunde in ein liebevolles Zuhause vermittelt werden.

Bitte helfen Sie den Hunden in Serres durch Ihre Spende.

Bei Fragen können Sie sich sehr gerne telefonisch unter oder über unser Kontaktformular an uns wenden.

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe.

© 2022 Hundegarten Serres e.V. All rights reserved.

Design und Konzeption by Linda Gesing und Lara Kaiser