Suche

Panini – geb. ca. 06/2023

Informationen

  • Geburtsdatum: ca. Juni 2023
  • erwartete Größe: ca. 55 cm
  • Land: Land: Griechenland
  • Aufenthaltsort: private Pflegestelle GR
  • Geschlecht: Rüde, kastriert
  • Eigenschaften: freundlich, lieb, verspielt, verschmust
  • ausreisebereit ab: sofort
  • Sonstiges: evtl. Herdenschutzhund-Mix

Videos

Adoption?

Sie möchten diesem Hund ein Zuhause geben? Füllen Sie bitte auf unserer Homepage unter „Kontakt“ das Formular „SELBSTAUSKUNFT HUNDE“ aus. Bitte studieren Sie zuerst unsere Vermittlungskriterien. Gerne beantworten wir Ihnen dann alle Fragen zum Thema Adoption/Vermittlung und Pflegestelle. Wir vermitteln bundesweit.

Alle zur Vermittlung stehenden Hunde und Katzen sind geimpft, gechippt, entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis.

Panini, geb. ca. 06/2023, lebt in GRIECHENLAND, auf einer privaten Pflegestelle

Der liebe Panini wurde hilflos an einer Kirche aufgegriffen – ganz alleine und ohne Orientierung. Er ist mit seinem Schicksal leider kein Einzelfall, nur die Umstände des Auffindens variieren von Fall zu Fall. Um überhaupt eine Chance auf Leben zu haben, nahm eine unserer vollbesetzten Pflegestellen den jungen Hundemann bei sich auf. Hier wartet er nun auf seine Chance, endlich entdeckt und adoptiert zu werden. Wir hoffen, dass sein Warten nicht umsonst bleibt, sondern irgendwann mit einer ernstgemeinten Anfrage belohnt wird. Es gibt nichts Schöneres, als seine Schützlinge irgendwann in ein liebevolles Für-Immer-Zuhause ziehen zu lassen. Hierbei benötigen wir jedoch Ihre tatkräftige Unterstützung.

Der niedliche Panini besitzt neben einem weißen Fellkleid viele schwarze Abzeichen am Kopf und an den Beinen, welche ihn unverwechselbar machen. Sie tauchen entweder als schwarze „Maske“ im Gesicht oder als dunkle Pünktchen am Rest des Körpers auf. Darüber hinaus hört man bisher nur Gutes über den jungen Rüden, der sich aktuell sehr aufgeweckt, verspielt und freundlich gibt. Mit seinen Artgenossen kommt Panini ebenso gut aus. Definitiv möchte und muss er noch vieles lernen, denn auf seiner Pflegestelle bleibt für Junghundeerziehung leider keine Zeit. Auch leben die Hunde dort nicht im Kreis einer Familie, sondern sind überwiegend unter ihresgleichen in kleineren Gehegen untergebracht. Dies ist natürlich besser als auf der Straße – ohne einen Unterschlupf oder tägliche Nahrung – jedoch nicht vergleichbar mit einem wahren Zuhause. Sollten Sie auf der Suche nach einem neuen besten Freund sein und Panini aus seinem bisherigen Leben befreien wollen, dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Bitte beachten Sie, dass viele unserer Hunde einen direkten Zugang zu einem sicher eingezäunten Garten in ihrem zukünftigen Zuhause benötigen. So auch unser toller Panini.

Aufgrund seiner aktuellen Optik und der zu erwartenden Größe handelt es sich eventuell um einen Herdenschutzhund-Mischling. Gerne teilen wir nähere Informationen bzgl. der Eigenschaften dieser wunderbaren Hunde mit Ihnen.