Suche

Ophelia – geb. ca. 09/2022

Informationen

  • Geburtsdatum: ca. 04. September 2022
  • Größe ca.: 55-60 cm
  • Land: Land: Griechenland
  • Aufenthaltsort: städt. Tierheim Serres
  • Geschlecht: Hündin, unkastriert
  • Eigenschaften: freundlich, verträglich, verspielt
  • ausreisebereit ab: sofort
  • Sonstiges: evtl. Herdenschutzhund-Mix

Videos

Adoption?

Sie möchten diesem Hund ein Zuhause geben? Füllen Sie bitte auf unserer Homepage unter „Kontakt“ das Formular „SELBSTAUSKUNFT HUNDE“ aus. Bitte studieren Sie zuerst unsere Vermittlungskriterien. Gerne beantworten wir Ihnen dann alle Fragen zum Thema Adoption/Vermittlung und Pflegestelle. Wir vermitteln bundesweit.

Alle zur Vermittlung stehenden Hunde und Katzen sind geimpft, gechippt, entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis.

Ophelia, geb. ca. 09/2022, lebt in GRIECHENLAND, im städt. Tierheim Serres

 

Die Geschwister Ophelia, Robi, Ronny, Susi, Emil und Liam wurden von einer Helferin in Griechenland auf der Straße gefunden und auf eine private Pflegestelle gebracht, wo die Hunde notdürftig versorgt werden. Mittlerweile mussten sie ins städtische Tierheim umziehen, da auch die Kapazitäten unserer Pflegestellen vor Ort nur begrenzt sind. Da das Leben auf der Straße vor allem für junge Hunde sehr gefährlich ist, hatten sie großes Glück, dass sie rechtzeitig vor Wintereinbruch gefunden wurden. Die Rasselbande wartet nun darauf, ihre große Reise in ein liebevolles, warmes Zuhause antreten zu dürfen.

Unsere zuckersüße Ophelia hat ein Fellkleid in Schwarz, einen weißen Kragen und weiß gefärbte Pfoten. Ihre süße Stupsnase hat eine weiße Umrandung und bildet einen schönen Kontrast zu den dunklen Kulleraugen und den bezaubernden Schlappohren. Ophelia zeigt sich sehr aufgeschlossen und lieb, lässt sich gerne streicheln und ist sehr verschmust. Typisch für einen jungen Hund ist sie sehr verspielt und neugierig. Auch mit den vielen anderen Hunden vor Ort zeigt sie sich bisher äußerst verträglich. Ophelia sehnt sich nach einer eigenen liebevollen Familie, bei der sie sich weiterhin zu einer tollen Hündin entwickeln kann. Sie hat ihr ganzes Hundeleben doch noch vor sich und soll endlich erleben dürfen, wie schön es eigentlich sein kann.

Wie bei den meisten unserer Fellnasen wäre ein direkt zugänglicher, sicher eingezäunter Garten, in dem jederzeit ohne Bedenken gespielt und entspannt werden kann, großartig. Dies gilt aber nicht für alle unsere Schützlinge und wird im Einzelfall entschieden.

Aufgrund ihrer Optik und Größe könnte es sich bei Ophelia womöglich um einen Herdenschutzhund-Mischling handeln. Wir geben Ihnen in einem persönlichen Gespräch gerne Auskunft über die Besonderheiten dieser wirklich tollen Hunde.