Vermittlungskriterien

Damit Ihr neues Familienmitglied für Sie wirklich zu einem Traumhund wird, sollten Sie einige wichtige Dinge unbedingt wissen und selbst auch die wichtigsten Voraussetzungen erfüllen. Viele unserer Schützlinge haben viel durchgemacht, bevor Sie zu uns gekommen sind und selbstverständlich möchten wir sie nun in ein neues liebevolles, verantwortungsvolles und endgültiges Zuhause vermitteln. 

Zum Schutz der Tiere vermitteln wir nur an Personen, die folgenden Kriterien erfüllen:
  • Hunde werden nur in Zuhause vermittelt, wo sie nicht länger als max. 5 Stunden pro Tag alleine sind. Dabei ist die Gesamtzeit der Abwesenheit zu berücksichtigen! Kinder, die zu Hause sind während die Eltern arbeiten, stellen meist keine geeignete Betreuungsperson dar.
  • Welpen werden grundsätzlich nur in Zuhause vermittelt, wenn ganztags mind. eine Person den Welpen betreuen kann - bzw. wenn in der Anfangszeit die Betreuung durch eine geeignete Person (z. B. Eltern) gegeben ist. Hier ist es nicht damit getan, einmal kurz vorbei zu fahren und den Hund in den Garten zu lassen, sondern Betreuung bedeutet, dass jemand vor Ort ist.
  • Hunde werden nur an Einzelpersonen vermittelt, wenn eine Betreuung im Krankheits- oder Notfall gesichert ist. 
  • Die Lebenserwartung der Hunde (durchschnittlich ca. 15 Jahre) soll dem Alter der Interessenten angepasst sein.
  • Die individuelle Persönlichkeit und Fitness der Interessenten, soll dem der Hunde angepasst sein (ein lauffreudiger Hund, wird nur zu lauffreudigen Interessenten vermittelt). Treppensteigen fällt im Alter und im Krankheitsfall schwer oder ist schier unmöglich. Oft müssen die Hunde dann getragen werden.
  • Interessenten, die einen Hund von uns übernehmen möchten, sollten sich in einer gefestigten Lebenssituation befinden. Wir verstehen, dass auch junge Menschen, die sich noch in der Ausbildung, Studium o. ä. befinden, gerne einen Hund bei sich aufnehmen möchten. Doch sollte man sich wirklich ernsthaft überlegen, wie der weitere Lebensweg aussehen wird, ob nach der Ausbildung eine Vollzeitbeschäftigung, Familiengründung oder ein Umzug ansteht und dann weder Zeit, noch Platz für den Hund vorhanden sein wird. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir in solchen Fällen eher von einer Vermittlung absehen, da wir im Interesse unserer Hunde handeln und wir diese in einem gefestigten endgültigen zu Hause wissen möchten.
  • Interessenten, die zur Miete leben, brauchen eine schriftliche Einverständniserklärung, dass der Vermieter mit der Haltung des Hundes einverstanden ist.
  • Alle Familienmitglieder müssen mit der Anschaffung des Hundes einverstanden sein.
  • Die Anzahl der im Haus lebenden Haustiere, sollte in einem angemessenen Verhältnis zur Größe des Hauses oder der Wohnung stehen. Haben sie keine ausreichenden Möglichkeiten sich aus dem Wege zu gehen und sich zurück zu ziehen, bedeutet das keine artgerechte Unterbringung und führt zu unnötigem Stress.
  • Wir vermitteln keine Hunde in Zwinger, Hof, Ketten- oder Draußenhaltung.
  • Wir vermitteln nicht zu Zuchtzwecken.
  • Wir vermitteln keine Hunde als Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenke, auch dann nicht, wenn sich ein Kind gerade jetzt einen Hund wünscht.
  • Auch wenn die Interessenten noch so nett sind und sich am Telefon auch alles so perfekt anhört, vermitteln wir unser Hunde nur, wenn wir uns bei einem Hausbesuch, ein persönliches Bild gemacht haben. Nur so haben wir die Möglichkeit zu sehen, ob die Interessenten sich selbst und die Möglichkeiten für den Hund richtig einschätzen.

Wie jeder seriöse Tierschutz vermitteln wir unsere Hunde nur mit einem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr

Die Schutzgebühr ist bei Unterschrift des Schutzvertrags zu begleichen.
325,- € für unkastrierte Hunde
380,- € für kastrierte Hunde

Wir bedanken uns schon jetzt, für Ihr Verständnis.

Zum Abschluss sei hier noch erwähnt: Es kann noch so viele Vermittlungskriterien geben, eine 100%-ige Sicherheit, dass wir die richtige Wahl mit den neuen Menschen getroffen haben, gibt es nie. Nicht zuletzt zählt aus diesem Grund bei unserer Entscheidung das „Bauch-Gefühl“, ob wir die Zustimmung zu einer Vermittlung geben. Wir wünschen uns für unsere Hunde, ein liebevolles Zuhause bei sehr verständnisvollen, warmherzigen Menschen, die bereit sind auch bei evtl. auftauchenden Problemen verantwortungsbewusst für ihr neues Familienmitglied ein ganzes Hundeleben lang da zu sein!


Hilfsfonds Serres
Betterplace
Unser Spendenkonto

Hundegarten Serres e. V.
IBAN:
DE38 3825 0110 0001 5996 38
( DE38382501100001599638 )
BIC: WELADED1EUS

Kreissparkasse Euskirchen

PayPal
spenden@hundegarten-serres.de

PayPal Schnellspende
- Ihre 5 € für Serres -

Spenden Sie mit Boost

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

Ab jetzt können Sie uns auch beim Onlineshopping finanziell unterstützen.....mehr Infos....
einkaufen - unterstützen


...weitere Infos...



5% Rabatt mit
Gutscheincode "serres"
www.amberdog.de

Facebook

Sie finden uns auch auf Facebook! Schauen Sie vorbei.

Sie finden uns auch bei:
www.snautz.de
Tiermarkt für Hunde & Katzen